Cytec Unternehmen

Mehr als 35 Jahre Components Perfection

  • Unternehmen

CYTEC – COMPONENTS PERFECTION.

Die CYTEC Zylindertechnik GmbH ist seit über 35 Jahren als marktführendes Unternehmen mit einem innovativen Produktspektrum eine fest etablierte Größe am internationalen Maschinenbaumarkt. CYTEC Schlüsselkomponenten kommen weltweit u. a. im Werkzeug- und Formenbau, in der Automobilindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrttechnik zum Einsatz.

Gegründet im Jahr 1984 als Spezialist und Patenthalter für Verriegelungszylinder hat sich das Familienunternehmen zu einem multinationalen Unternehmen mit einem internationalen Netz an Produktions-, Vertriebs- und Servicestandorten entwickelt.

Durch die jahrzehntelange Erfahrung und dem dadurch entstandenen technischen Know-How gehört CYTEC mit einem langjährigen Kundenstamm zu den stärksten Unternehmen der Branche. CYTEC fertigt sowohl Serienkomponenten als auch anwenderorientierte komplexe Systeme.

Bis auf wenige Zukaufteile stellt das CYTEC Team die Produkte des Unternehmens her. Die große Fertigungstiefe und dadurch immer gewährleistete Flexibilität sind Garant für CYTEC‘s hohe Produktqualität. Die Produktqualität wird durch regelmäßige ISO 9001 Audits bestätigt.

1983

Vision eines Verriegelungssystems

Im Jahr 1983 wird die Vision wahr: Klaus Klement erfindet eine neue Technologie der Verriegelung von Zylindern. Kurz darauf gründet er das Unternehmen CYTEC Zylindertechnik, welches als Produzent von hydraulischen und pneumatischen Zylindern am Markt, besonders im Werkzeug- und Formenbau, schnell große Erfolge feiert.

1988

Bau des Unternehmensstandortes

Im Jahr 1988 verlagert Klaus Klement das Unternehmen CYTEC Zylindertechnik von der Erfindergarage in die Industrie und baut eine erste zweistöckige Produktionshalle. In dieser Produktionshalle findet die Montage der Zylinder durch CYTEC Zylindertechnik statt. Das Unternehmen trägt bis heute stolz seinen Unternehmensnamen, der die Herkunft des Unternehmens definiert.

1996

Expansion ins Ausland

Im Jahr 1996 wird der erste ausländische Produktionsstandort sowie die CYTEC Frankreich gegründet. Beide sind bis heute Teil der international agierenden Unternehmensgruppe.

1997

Technologische Fortschritte - Komponenten für Werkzeugmaschinen

Es folgen weitere Patente, die sich mit neuen Technologien rund um die Werkzeugmaschine befassen und technologische Fortschritte für den Markt mit sich bringen. Besonders zu nennen sind die Schnittstelle zwischen einem Werkzeugträger und einem den Werkzeugträger haltenden Spannschaft einer Werkzeugmaschine, Werkzeugspanneinrichtungen und Spanneinrichtungen zur Befestigung eines Werkzeugträgers an einer Spindel einer Werkzeugmaschine.

2001

Gründung CYTEC UK

Im Jahr 2001 wird die CYTEC UK gegründet, die bis heute, neben den seither weltweit gegründeten Vertriebsgesellschaften, in England tätig ist.

2009

Erweiterung der Produktpalette

CYTEC Zylindertechnik erweitert mit den Patentregistrierungen kontinuierlich die unternehmenseigene Produktpalette. Die permanente Weiterentwicklung und technologische Agilität führte CYTEC, den Zylinderhersteller, zu einem international bekannten Hersteller von Zylinder - und Spanntechnik sowie Werkzeugmaschinenkomponenten Motorspindeln, Fräsköpfen und Rundtische.

2016

Die nächste Generation CYTEC

Seit 2016 wird das Unternehmen in der 2. Familiengeneration von Timo Klement geführt. Die Vision aus 1983 ist auch heute noch der visionäre Antrieb des gesamten CYTEC Teams: Components Perfection.

1986

Patent für Verriegelungssysteme

Klaus Klement erkennt das enorme Zukunftspotential und registriert im Jahr 1986 ein marktweisendes Patent. Die Erfindung betrifft eine druckmittelbetätigte Einrichtung mit einem Zylindergehäuse, einem im Zylindergehäuse verschiebbar angeordneten Kolben sowie einer im Zylindergehäuse verschiebbar angeordneten Zugstange. Er erkannte, dass es bei vielen Anwendungen erforderlich war, Haltekraft zu erzeugen und aufrechtzuerhalten, so z.B. bei Werkzeugschäften, mit denen Werkzeuge in einem Werkzeugwechselmagazin einer Werkzeugmaschine aufgenommen werden. Diese Werkzeuge sollen, wenn sie in die entsprechenden Aufnahmeeinrichtungen eingeführt worden sind, dort in axialer Richtung möglichst spielfrei und sicher gehalten werden, so dass ihre Haltesicherung auch dann bestehen bleibt, wenn beispielsweise elektrische oder hydraulische Betätigungsmittel ausfallen.

1992

Großer Erfolg der Spann- und Verriegelungssysteme

Es werden weitere Patente registriert. Die patentierte Art der Verriegelung ermöglicht, die Last durch Mechanik zu erzeugen und nicht mit dem sonst erforderlichen konstanten Luftdruck. Der Verriegelungszylinder verriegelt seine Kolbenstange mechanisch formschlüssig (auch mit Vorspannung) in der gewünschten Endlage. Die patentierte Absturzsicherheit und die Laststeifigkeit bei mehrfachen Gegenkräften sind die wichtigsten Merkmale dieses Systems. Heute ist diese Art der mechanischen Verriegelung fest etabliert und ist z.B. im Werkzeug- und Formenbau, Stahlbau, Karosseriebau und in vielen anderen Industrien ein unverzichtbares Mittel zum Positionieren und Halten, von zum Beispiel Schiebern und Kernen in Formen oder von Karosserie-Frames.

1996

CYTEC wird Hersteller von Motorspindeln

Es werden 1996 weitere Patente erfolgreich registriert, wie zum Beispiel das Patent für den Spindelantrieb für eine Werkzeugmaschine. Die Einführung der HSK-Werkzeugschnittstelle war die Grundlage für die Erweiterung der Produktpalette und den Aufbau der Kernkompetenzen von Cytec als Hersteller von Motorspindeln.

Erster Gabelfräskopf mit Direktantrieb

Das weltweit bekannte CYTEC-Patent für die direktangetriebene entlang mehreren Achsen bewegliche Fräskopftechnologie hat die Richtung auf dem Markt für die High-End-Fräskopftechnologie maßgeblich bestimmt. So präsentiert sich CYTEC als Pionier für den ersten zweiachsigen Gabelfräskopf mit Torque-Motoren als Außenläufer mit Direktantrieb. Diese Technologie ist bis heute in der Mehrheit der rotierenden Bearbeitungsachsen zu finden und eine richtungsweisende Entwicklung in gefertigten Dreh- und Rundtischen und Fräsköpfen.

2008

Kontinuierliche Expansion

Danach findet eine enorme Wachstumsphase am Hauptsitz des Unternehmens statt. Das Betriebsgelände wird um weitere Produktionshallen und Betriebsflächen erweitert. Die kontinuierliche Expansion am Standort findet bis 2008 statt.

2012

Pionierstellung am Markt

Mit weiteren Patenten festigt CYTEC Zylindertechnik seine Pionierstellung am Markt. Heute gehören Zylinder, Spannsysteme und Komponenten für Werkzeugmaschine zum etablierten Produktportfolio des Unternehmens. Die Fertigungstiefe der CYTEC Zylindertechnik GmbH beträgt hierbei ca. 90%.

2019

35 Jahre CYTEC

Im Jahr 2019 feiert das Unternehmen seinen 35-jährigen Geburtstag und entwickelte weitere Patente in den unterschiedlichen Produktsparten. Ebenfalls führte CYTEC eine neue Generation Kernzug-Verriegelungszylinder mit der größten Haltekraft seiner Klasse ein.

1983

Vision eines Verriegelungssystems

Im Jahr 1983 wird die Vision wahr: Klaus Klement erfindet eine neue Technologie der Verriegelung von Zylindern. Kurz darauf gründet er das Unternehmen CYTEC Zylindertechnik, welches als Produzent von hydraulischen und pneumatischen Zylindern am Markt, besonders im Werkzeug- und Formenbau, schnell große Erfolge feiert.

1986

Patent für Verriegelungssysteme

Klaus Klement erkennt das enorme Zukunftspotential und registriert im Jahr 1986 ein marktweisendes Patent. Die Erfindung betrifft eine druckmittelbetätigte Einrichtung mit einem Zylindergehäuse, einem im Zylindergehäuse verschiebbar angeordneten Kolben sowie einer im Zylindergehäuse verschiebbar angeordneten Zugstange. Er erkannte, dass es bei vielen Anwendungen erforderlich war, Haltekraft zu erzeugen und aufrechtzuerhalten, so z.B. bei Werkzeugschäften, mit denen Werkzeuge in einem Werkzeugwechselmagazin einer Werkzeugmaschine aufgenommen werden. Diese Werkzeuge sollen, wenn sie in die entsprechenden Aufnahmeeinrichtungen eingeführt worden sind, dort in axialer Richtung möglichst spielfrei und sicher gehalten werden, so dass ihre Haltesicherung auch dann bestehen bleibt, wenn beispielsweise elektrische oder hydraulische Betätigungsmittel ausfallen.

1988

Bau des Unternehmensstandortes

Im Jahr 1988 verlagert Klaus Klement das Unternehmen CYTEC Zylindertechnik von der Erfindergarage in die Industrie und baut eine erste zweistöckige Produktionshalle. In dieser Produktionshalle findet die Montage der Zylinder durch CYTEC Zylindertechnik statt. Das Unternehmen trägt bis heute stolz seinen Unternehmensnamen, der die Herkunft des Unternehmens definiert.

1992

Großer Erfolg der Spann- und Verriegelungssysteme

Es werden weitere Patente registriert. Die patentierte Art der Verriegelung ermöglicht, die Last durch Mechanik zu erzeugen und nicht mit dem sonst erforderlichen konstanten Luftdruck. Der Verriegelungszylinder verriegelt seine Kolbenstange mechanisch formschlüssig (auch mit Vorspannung) in der gewünschten Endlage. Die patentierte Absturzsicherheit und die Laststeifigkeit bei mehrfachen Gegenkräften sind die wichtigsten Merkmale dieses Systems. Heute ist diese Art der mechanischen Verriegelung fest etabliert und ist z.B. im Werkzeug- und Formenbau, Stahlbau, Karosseriebau und in vielen anderen Industrien ein unverzichtbares Mittel zum Positionieren und Halten, von zum Beispiel Schiebern und Kernen in Formen oder von Karosserie-Frames.

1996

Expansion ins Ausland

Im Jahr 1996 wird der erste ausländische Produktionsstandort sowie die CYTEC Frankreich gegründet. Beide sind bis heute Teil der international agierenden Unternehmensgruppe.

1996

CYTEC wird Hersteller von Motorspindeln

Es werden 1996 weitere Patente erfolgreich registriert, wie zum Beispiel das Patent für den Spindelantrieb für eine Werkzeugmaschine. Die Einführung der HSK-Werkzeugschnittstelle war die Grundlage für die Erweiterung der Produktpalette und den Aufbau der Kernkompetenzen von Cytec als Hersteller von Motorspindeln.

1997

Technologische Fortschritte - Komponenten für Werkzeugmaschinen

Es folgen weitere Patente, die sich mit neuen Technologien rund um die Werkzeugmaschine befassen und technologische Fortschritte für den Markt mit sich bringen. Besonders zu nennen sind die Schnittstelle zwischen einem Werkzeugträger und einem den Werkzeugträger haltenden Spannschaft einer Werkzeugmaschine, Werkzeugspanneinrichtungen und Spanneinrichtungen zur Befestigung eines Werkzeugträgers an einer Spindel einer Werkzeugmaschine.

Erster Gabelfräskopf mit Direktantrieb

Das weltweit bekannte CYTEC-Patent für die direktangetriebene entlang mehreren Achsen bewegliche Fräskopftechnologie hat die Richtung auf dem Markt für die High-End-Fräskopftechnologie maßgeblich bestimmt. So präsentiert sich CYTEC als Pionier für den ersten zweiachsigen Gabelfräskopf mit Torque-Motoren als Außenläufer mit Direktantrieb. Diese Technologie ist bis heute in der Mehrheit der rotierenden Bearbeitungsachsen zu finden und eine richtungsweisende Entwicklung in gefertigten Dreh- und Rundtischen und Fräsköpfen.

2001

Gründung CYTEC UK

Im Jahr 2001 wird die CYTEC UK gegründet, die bis heute, neben den seither weltweit gegründeten Vertriebsgesellschaften, in England tätig ist.

2008

Kontinuierliche Expansion

Danach findet eine enorme Wachstumsphase am Hauptsitz des Unternehmens statt. Das Betriebsgelände wird um weitere Produktionshallen und Betriebsflächen erweitert. Die kontinuierliche Expansion am Standort findet bis 2008 statt.

2009

Erweiterung der Produktpalette

CYTEC Zylindertechnik erweitert mit den Patentregistrierungen kontinuierlich die unternehmenseigene Produktpalette. Die permanente Weiterentwicklung und technologische Agilität führte CYTEC, den Zylinderhersteller, zu einem international bekannten Hersteller von Zylinder - und Spanntechnik sowie Werkzeugmaschinenkomponenten Motorspindeln, Fräsköpfen und Rundtische.

2012

Pionierstellung am Markt

Mit weiteren Patenten festigt CYTEC Zylindertechnik seine Pionierstellung am Markt. Heute gehören Zylinder, Spannsysteme und Komponenten für Werkzeugmaschine zum etablierten Produktportfolio des Unternehmens. Die Fertigungstiefe der CYTEC Zylindertechnik GmbH beträgt hierbei ca. 90%.

2016

Die nächste Generation CYTEC

Seit 2016 wird das Unternehmen in der 2. Familiengeneration von Timo Klement geführt. Die Vision aus 1983 ist auch heute noch der visionäre Antrieb des gesamten CYTEC Teams: Components Perfection.

2019

35 Jahre CYTEC

Im Jahr 2019 feiert das Unternehmen seinen 35-jährigen Geburtstag und entwickelte weitere Patente in den unterschiedlichen Produktsparten. Ebenfalls führte CYTEC eine neue Generation Kernzug-Verriegelungszylinder mit der größten Haltekraft seiner Klasse ein.

CYTEC TECHNOLOGY INSIDE

Im Jahr 2002 wurde der erste zweiachsige Gabelfräskopf mit Torque-Motoren als Direktantrieb vorgestellt. Diese Technologie ist bis heute in der Mehrheit der rotierenden Bearbeitungsachsen zu finden.

Das CYTEC-Patent für die direktangetriebene Fräskopftechnologie hat die Richtung auf dem Markt für die High-End-Fräskopftechnologie maßgeblich bestimmt. So präsentiert sich CYTEC als Pionier für direktangetriebene 2-Achs NC Fräsköpfe und Produzent von Werkzeugmaschinenkomponenten sowie Komponenten für Produktionsmaschinen und Automatisierungen höchster Qualität.

Insgesamt hält CYTEC mehr als 10 Patente in unterschiedlichen hochtechnologischen Bereichen.

TECHNOLOGIE + INNOVATION =
DIE CYTEC DNA

  • Hydraulische und pneumatische Zylinder
  • Spannsysteme und Komponenten mit formschlüssiger Verriegelung, speziell für den Karosseriebau
  • Motorspindeln, sowohl für das Highspeed-Cutting als auch für Schrupp, Schleif- und Drehanwendungen
  • NC-Fräsköpfe in verschiedenen Baureihen mit hochdynamischen Direktantrieben
  • NC-Dreh-Schwenk-Tische und Torquemotoren

COMPONENTS PERFECTION AUF EINEN BLICK

  • CYTEC ist Pionier für direktangetriebene 2-Achs NC Fräsköpfe
  • CYTEC ist Experte für Werkzeugmaschinenkomponenten
  • CYTEC ist Automatisierer für Produktionsmaschinen
  • CYTEC ist Systempartner entlang der gesamten Wertschöpfungskette - von der Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage bis zur kaufmännischen Abwicklung, Lieferung, Inbetriebnahme und Service
  • CYTEC ist schneller und hochqualitativer Service, ferngesteuert oder bei Ihnen im Unternehmen

SOFORTKONTAKT

Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch zu Ihren Möglichkeiten mit CYTEC Zylindertechnik GmbH.

Ihre Nachricht an uns

Rückruf (Kopie)

Ihre Kontaktmöglichkeiten

SERVICE-HOTLINE
+49 2461 6808-0
FAX +49 2461 6808 758
E-Mail Zentrale
E-Mail Sales
E-Mail Service
Datenschutz (Kopie)
Bitte addieren Sie 6 und 6.